Benutzer­oberfläche im Detail

Diese Sektion unserer Dokumentation widmet sich der detailierten Erforschung der Benutzeroberfläche des Neos Redaktionssystems. Diese ist aus verschiedenen Panels und Unterseiten zusammengesetzt. Jedes dieser Panels ist zuständig für bestimmte Aufgaben. Im Zentrum der Benutzeroberfläche finden Sie das Herzstück des Systems – die Vorschau Ihrer Webseite.

Login-Fenster

Wie der Name schon sagt, loggen Sie sich hier mit Ihrem Neos Redaktionssystem-Benutzernamen und Passwort ein. 

Bild des Login-Fensters

Das Neos Login-Fenster

Standard­ansicht

Nach dem Login gelangen Sie zur Standardansicht (Bearbeitungsansicht), dem Teil des Neos Redaktionssystems in dem Sie sich hauptsächlich aufhalten werden.

Überblick der Standardansicht

Übersicht der Standardansicht

  1. Der Hauptmenü-Button offnet das Hauptmenü. Über das Hauptmenü navigieren Sie zu nahezu allen Funktionen des Neos Redaktionssystems.

  2. Im Seitenbaum-Panel finden Sie den Seitenbaum Ihrer Webseiten. In diesem sind alle Seiten Ihrer Webseite gelistet.

  3. Der Dimensionen-Reiter dient meistens zum Wechseln zwischen verschiedenen Sprachversionen Ihrer Webseite.

  4. Über den Benutzerverwaltungs-Button gelangen Sie zu Ihrer Benutzerverwaltung. Hier können Sie sich vom Neos Redaktionssystem abmelden oder Ihre Benutzerdaten verwalten.

  5. Der Publisher ist für die Veröffentlichung Ihrer Webseite zuständig. Bevor Sie den Publisher benutzen, sind Änderungen, die Sie vorgenommen haben, nur für Sie sichtbar. Das bedeutet, dass Sie sorglos experimentieren können und Fehler vorerst nur für Sie sichtbar sind.

  6. Über das Inspektor-Panel lassen sich viele Einstellungen an einzelnen Elementen wie Seiten, Texten oder Bildern vornehmen.

  7. Die Seitenvorschau – Herzstück des Neos Redaktionssystems. In diesem Bereich sehen Sie die Echtzeit-Vorschau Ihrer Webseite, die Sie direkt bearbeiten werden. Einfach per Maus anwählen und schon können Sie das angeklickte Element umschreiben, verschieben, löschen oder ändern.

  8. In der Strukturansicht werden Sie Elemente bearbeiten oder erstellen. Hier befinden sich die Inhaltssammlung(en) – also alle Elemente der aktuellen Seiten.

Hauptmenü

Über den Hauptmenü-Button gelangen Sie zum Hauptmenü. Dieses wird auf der linken Seiten der Benutzeroberfläche gezeigt. Über das Hauptmenü navigieren Sie nahezu allen Funktionen des Neos Redaktionssystems.

Bild des Hauptmenüs in der Benutzeroberfläche

Das geöffnete Hauptmenü

Seitenbaum-Panel

Das Seitenbaum-Panel befindet sich auf der linken Seite im oberen Bereich der Benutzeroberfläche. Im Seitenbaum-Panel finden Sie den Seitenbaum. Mithilfe des Seitenbaums können Sie zu allen Seiten Ihrer Webseite navigieren und diese bearbeiten. Das oberste Element im Seitenbaum ist immer Ihre Webseite. Diese enthält dann alle anderen Unterseiten.

Bild des Seitenbaum-Paneles mit dem Seitenbaum in der Benutzeroberfläche

Das Seitenbaum-Panel mit dem Seitenbaum und vorhandene Seiten

Erklärung der Elemente des Seitenbaumes

Das Seitenbaum-Panel mit Erklärungen zu den einzelnen Elementen

Publisher

Der Publisher befindet sich auf der rechten Seite im oberen Bereich der Benutzeroberfläche. Ihre quasi Schutzmaßnahme gegen Fehler – der Publisher. Am Publisher kommt kaum ein Fehler vorbei, denn bevor sie nicht über den Publisher alle Ihre vorgenommenen Änderungen bewusst veröffentlichen, sieht diese niemand außer Sie selber.

Bild des XXX in der Benutzeroberfläche

Der Publisher

!!

Hinweis zum Publisher

Wenn Sie Änderungen auf Ihrer Seite vornehmen, zeigt der Publisher den Text »Nach live veröffentlichen« und eine Zahl daneben an. Der Text bedeutet soviel wie »Veröffentlichen Sie die Änderungen in den Bereich mit dem Namen live«. Die Zahl zeigt die  Anzahl der vorgenommen Änderungen auf der aktuellen Seite.

Folgende kleine Finessen gilt es beim Publisher zu beachten:

Erklärung der Funktionen des Publishers

Der Publisher in verschiedenen Stadien

  1. Wenn Sie auf den Publisher (nicht auf den kleinen Pfeil) klicken, veröffentlichen Sie sofort alle Änderungen auf der aktuellen Seite. 

  2. Wenn Sie den Publisher öffnen, können Sie alle vorgenommenen Änderungen auf allen Seiten veröffentlichen.

  3. Bei einem Klick auf »Verwerfen« im geöffneten Publisher verwerfen Sie nur die Änderungen auf der aktuellen Seite, nicht aber auf anderen Seiten.

  4. Bei einem Klick auf »Alle Verwerfen« im geöffneten Publisher verwerfen Sie die alle Änderungen auf allen Seite.

Inspektor

Der Inspektor befindet sich auf der rechten Seite der Benutzeroberfläche. Im Inspektor werden Einstellungen am aktuell ausgewählten Element vorgenommen. Das können Seiten sein, aber auch kleine Elemente wie Texte oder Bilder. Je nach ausgewähltem Element gibt es eine Vielzahl möglicher Einstellungen, die über den Inspektor vorgenommen werden können.

Bild des Inspektors in der Benutzeroberfläche

Der Inspektor

Der Inspektor bei unterschiedlichen ausgewählten Elementen

Der Inspektor bei unterschiedlichen ausgewählten Elementen

Seitenvorschau

Die Seitenvorschau befindet sich in der Mitte der Benutzeroberfläche und bildet das Herzstück des Neos Redaktionssystems. In diesem Bereich sehen Sie die Echtzeit-Vorschau Ihrer Webseite, die Sie direkt bearbeiten können. Das bedeutet, dass Sie hier einfach per Mausklick ein Element anwählen und dann direkt bearbeiten können. Die Seitenvorschau wird der Bereich sein, dem Sie die meiste Aufmerksamkeit im Neos Redaktionssystem schenken. 

Bild der Seitenvorschau in der Benutzeroberfläche

Die Seitenvorschau – das Herzstück des Neos Redaktionssystems

Erklärung der Elemente der Seitenvorschau

Erklärung der Elemente der Seitenvorschau

  1. Über »Seite in neuem Tab öffnen« gelangen Sie zu einem neuen Tab mit Ihrer Seite. In diesem Tab wird Ihre Seite nicht mehr im Neos Redaktionssystem, sondern in normaler Umgebung gezeigt – so wie Sie ein Benutzer im Internet betrachten würden. Beachten Sie dabei, das hier nur die Version der Seite angezeigt wird die tatsächlich veröffentlicht ist! Nicht aber jene Änderungen, die Sie noch nicht veröffentlicht haben.

  2. Mithilfe des Buttons »Vollbildvorschau« betrachten Sie Ihre aktuellen Änderungen in voller Breite.

Strukturansicht

Die Strukturansicht befindet sich auf der linken Seite im unteren Bereich der Benutzeroberfläche. In der Strukturansicht finden sich die Inhaltssammlung(en) – also alle Elemente Ihrer aktuellen Seite. In der Inhaltssammlung können Sie zu Ihren gewünschten Elementen navigieren, neue Elemente anlegen oder vorhandene Elemente bearbeiten.

Bild des Strukturansicht in der Benutzeroberfläche

Die Strukturansicht

Elemente der Strukturansicht

Elemente der Strukturansicht

Mediensammlung

Um zur Mediensammlung zu gelangen, navigieren Sie über das Hauptmenü zum Punkt »Medien«. Die Mediensammlung ist die Sammlung aller Medien die Sie auf Ihrer Webseite benutzen. Das bedeutete, dass Sie hier jedes Foto, jeden Film und jede Audiodatei die Sie jemals auf Ihre Webseite hochgeladen haben finden, bearbeiten und kategorisieren können.

Bild der Mediensammlung

Die Mediensammlung

Element-Erstellen-Fenster

Das Element-Erstellen-Fenster erscheint immer dann, wenn Sie Inhaltselemente oder Seiten erstellen. Je ihrem aktuell fokusierten Element stehen unterschiedliche Elementtypen zur Verfügung.

Bild eines Einfügenmodus-Fensters in der Benutzeroberfläche

Ein Element-Erstellen-Fenster

Sortierung von Inhalten

Das Neos Redaktionssystem speichert alle sowohl Seiten (im Seitenbaum), als auch Inhaltselemente (in der Struktureansicht) in verschachtelten Listen.

 

Hier ein Beispiel:

Beispiel einer Baumstruktur

Beispiel einer Baumstruktur anhand einiger Seiten

Sie sehen, dass die Seiten »­Startseite«, »­Kontakt« und »Impressum« in einer Liste, verschaltelt in der Liste mit dem Eintrag »­Ihre Webseite«. Neos erlaubt beliebig viele Verschachtelungen Ihrer Inhalte.

 

Wenn Sie nun eine neue Seite erstellen, können Sie im Einfügemodus wählen ob diese Seite überhalb der »­Subseite«, verschachtelt innerhalb der Seite, oder unterhalb der Seite erstellt werden soll. Die gleichen Optionen haben Sie beim kopieren von Seiten, und natürlich bei allen Inhaltselementen.

 

Fun Fact: Entwickler nennen dies eine Baumstruktur, jeder Ast kann beliebig viele Unteräste haben. 

Der Einfügemodus des Element-Erstellen-Fenster

Der Einfügemodus des Element-Erstellen-Fenster